Anzeige

Großes Konzertwochenende der Klassik Stiftung stellt Beethoven in den Mittelpunkt

Weimar. Von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. September, lädt die Klassik Stiftung zu einem großen Konzertwochenende im Rahmen des „Klingenden Schlosses“ ein. Dabei erweitert sich die langjährige musikalische Reihe im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 um einen neuen Spielort. Zusammen mit dem Schloss und der Orangerie Belvedere wird das Bauhaus-Museum Weimar zum Resonanzraum für fünf Konzerte, deren Programm bereits auf das nächste große Jubiläum verweist: den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens im Jahr 2020. Karten sind im Vorverkauf in der Touristinformation am Markt sowie im Online-Ticketshop der Klassik-Stiftung Weimar erhältlich. Es können sowohl für die zwei Abendkonzerte am Samstag als auch für alle fünf Konzerte Kombitickets zum reduzierten Preis erworben werden.

Am Freitag, 13. September, erscheint zudem die zusammen mit der Klassik Stiftung Weimar produzierte CD „Beethoven Sonatas“ bei ars vobiscum, für die Liese Klahn und Peter Hörr die Cellosonaten von Beethoven mit drei verschiedenen historischen Hammerflügeln im Festsaal des Stadtschlosses aufgenommen haben.
Der Konzertparcours „Klingendes Schloss und Leuchtendes Bauhaus“ beginnt am Freitag, 13. September, um 19 Uhr in der Belvederer Orangerie mit Beethovens selten zu hörenden Volksliedbearbeitungen für Gesangs- und Klaviertrio. Am Samstag, 14. September, um 15 Uhr begegnen sich zunächst im Schloss Belvedere Trompete, persische Santur und Goethes Verse aus dem West-östlichem Divan. Um 19 Uhr erlebt dann das Bauhaus-Museum seine Premiere in der Konzertreihe. Dabei tritt ein spätes Streichquartett Beethovens mit den radikalen Gedanken Karlheinz Stockhausens in Dialog. Um 21 Uhr sind mit Trompete, Flügelhorn und elektronischen Erweiterungen intuitive Bauhausklänge zu erleben. Den Abschluss des Konzertwochenendes am Sonntag, 15. September, bilden um 11 Uhr Duette und Kammermusikwerke von Robert Schumann.

Das Wochenende gestalten herausragende Künstler, darunter der Trompeter Markus Stockhausen, der Pianist Floran Uhlig, das preisgekrönte Eliot Quartett und die junge Sängerin Nikola Hillebrand, diesjährige Gewinnerin des internationalen Gesangswettbewerbs „Das Lied“.

Die Konzertreihe steht unter der künstlerischen Leitung von Liese Klahn-Albrecht.

>> Zum Programm der Konzertreihe „Klingendes Schloss und Leuchtendes Bauhaus“ 2019

Veranstaltungsdaten

Freitag, 13. September 2019 | 19 Uhr

Orangerie Schloss Belvedere | Weimar-Belvedere, 99525 Weimar

Beethoven: Schottische, walisische und irische Volkslieder für Pianoforte, Violine und Violoncello

Künstler: Nikola Hillebrand (Sopran), Jan Petryka (Tenor), Thomas Stimmel (Bass), Jakob Lehmann (Violine), Peter Hörr (Violoncello), Liese Klahn (Pianoforte)

Eintritt: Erw. 30 Euro | erm. 25 Euro | Kinder bis 16 Jahre Eintritt frei

Samstag, 14. September 2019 | 15 Uhr

Schloss Belvedere | Weimar-Belvedere, 99525 Weimar

HAMDELANEH – Aus einem Herzen. Musikalische Dialoge jenseits von Grenzen

Auszüge aus Goethes West-östlichem Divan mit Santur, Trompete und Flügelhorn

Künstler: Alireza Mortazavi (Santur), Markus Stockhausen (Trompete und Flügelhorn)

Eintritt: Erw. 25 Euro | erm. 20 Euro | Kinder bis 16 Jahre Eintritt frei

Samstag, 14. September 2019 | 19 Uhr

Bauhaus-Museum Weimar | Stéphane-Hessel-Platz 1, 99423 Weimar

Beethoven und Stockhausen

Streichquartett op. 130 mit Kommentaren von Karlheinz Stockhausen vom Tonband (1977)

Künstler: Eliot Quartett

Eintritt: Erw. 30 Euro | erm. 25 Euro | Kinder bis 16 Jahre Eintritt frei

Samstag, 14. September 2019 | 21 Uhr

Bauhaus-Museum Weimar | Stéphane-Hessel-Platz 1, 99423 Weimar

Intuitive Bauhausklänge

Trompete, Flügelhorn, mit elektronischen Erweiterungen

Künstler: Markus Stockhausen

Eintritt: Erw. 25 Euro | erm. 20 Euro | Kinder bis 16 Jahre Eintritt frei

Sonntag, 15. September 2019 | 11 Uhr

Orangerie Schloss Belvedere | Weimar-Belvedere, 99525 Weimar

Schumann: Duette und Klavierquintett Es-Dur op. 44

Künstler: Nikola Hillebrand (Sopran), Jan Petryka (Tenor), Thomas Stimmel (Bass), Florian Uhlig (Pianoforte), Eliot Quartett

Eintritt: Erw. 30 Euro | erm. 25 Euro | Kinder bis 16 Jahre Eintritt frei

Kombiticket für die Konzerte am Samstag, 14. September 2019, 19 Uhr und 21 Uhr

Erwachsene 50 € | Ermäßigt 40 €

Jetzt Kombiticket sichern!

Abo für alle Konzerte vom 13. bis 15. Sep 2019

Erwachsene 125 € | Ermäßigt 90 €

Jetzt Abo-Ticket sichern!

Anzeige