Anzeige

… im 1. Halbjahr 2019

Erfurt. Die Betriebe des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten erzielten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im 1. Halbjahr 2019 baugewerbliche Umsätze in Höhe von 997 Millionen Euro, ein Plus von 56 Millionen Euro bzw. 6,0 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

In den ersten sechs Monaten 2019 wurden Aufträge in Höhe von 1.127 Millionen Euro abgeschlossen. Die Auftragslage zeigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von 7,5 Prozent. Im Öffentlichen und Straßenbau gab es einen Zuwachs von 11,2 Prozent. Auch im Wohnungsbau verlief der Anstieg im zweistelligen Bereich (+ 25,4 Prozent). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurden im gewerblichen Bau 3,6 Prozent weniger Aufträge erteilt.

In den Thüringer Betrieben des Bauhauptgewerbes waren im 1. Halbjahr 2019 durchschnittlich 14.588 Personen beschäftigt. Der Personalstand lag damit um 0,6 Prozent bzw. 86 Personen unter dem Vorjahresniveau. In diesem Zeitraum wurden rund 8,0 Millionen Stunden geleistet, 1,0 Prozent mehr als von Januar bis Juni 2018.

Insgesamt wurde bis Ende Juni ein baugewerblicher Umsatz je Beschäftigten in Höhe von 68.351 Euro erreicht. Die Produktivität stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent.

pr_215_19

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.