Schwerin. Aus polizeilicher Sicht verlief das Drachenbootfestival völlig friedlich. Dennoch nutzten einige Täter die Gelegenheit und bereicherten sich widerrechtlich. Am Sonntag entwendeten Unbekannte mehrere Rucksäcke samt Inhalt aus einem Teilnehmerzelt in der Alexandrinenstraße. Zudem nutzten Täter die Abwesenheit der Eigentümer von unverschlossenen Zelten auf der Krössnitz und nahmen hier Unterhaltungselektronik, wie Lautsprecher und Mikrofon aber auch ein Notstromaggregat an sich.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Schwerin gerne unter der Telefonnummer 0385/5180 2224 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen


- weitere Nachrichten -

Keine Beiträge gefunden.