Anzeige

… finden auch bei Regen statt

Eisenach. Am Donnerstag, 15. August, startet das Sinfonische Wochenende Eisenach mit einem Klavierrecital des Rachmaninow-Preisträgers Alexei Kornienko im Rokokosaal des Eisenacher Stadtschlosses. Dieser Vorabend gibt Gelegenheit, den Dirigenten des Preisträgerkonzerts des Internationalen Eisenacher Kompositionspreis am folgenden Freitag, 16. August, in der Wandelhalle, als Künstler und Klaviervirtuosen am neuen Bechstein-Flügel zu erleben. Auf dem Programm stehen Werke von Haydn, Beethoven und Schubert – wie für das Instrument geschaffen. Nach dem Vorbild von Wagners Tetralogie „Ring des Nibelungen“ folgen dem Vorabend zum Sinfonischen Sommer hochkarätige Konzerte mit der Thüringen Philharmonie Gotha–Eisenach und dem Landesjugendorchester Thüringen, dirigiert von Juri Lebedev. Mit den Konzerten der Thüringen Philharmonie Gotha–Eisenach im Sinfonischen Sommer Eisenach startet das Orchester in die neue und erlebnisreiche Konzertsaison.

Das Landesjugendorchester Thüringen hat gerade seine mehrwöchige sommerliche Probenphase in der Landesmusikakademie Sondershausen absolviert.

Der Eintritt zum Preisträgerkonzert am Freitag, 16. August, ist frei. Einlasskarten gibt es bei der Tourist-Info am Markt oder an der Abendkasse.

Alle Konzerte finden auch bei schlechtem Wetter statt. Das Orchester und das Publikum sitzen – vor Regen sicher überdacht – in der traditionsreichen und frisch sanierten Wandelhalle.

Programm_Sinfonisches WE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.