Michael von Hintzenstern an der Liszt-Orgel Denstedt. Foto: Maik Schuck

Improvisationen an Liszt-Orgel mit Winddrossel

Denstedt. Unter dem Motto „Klang – Rausch – Orgel“ wird am Mittwoch, 14. August, 20 Uhr, zu einem Konzert an der Liszt-Orgel in Denstedt bei Weimar eingeladen. Das Instrument, an dem schon Franz Liszt „ländliche Klangexperimente“ durchführte, verfügt seit 2012 über eine Winddrossel. Diese ist dem elektrischen Orgelmotor vorgeschaltet und ermöglicht es, die Windzufuhr stufenlos zu regulieren. Dadurch wird es ermöglicht, den Orgelklang zum Fließen zu bringen.

Weimarpreisträger Michael von Hintzenstern wird erstmals eine ganze Stunde mit diesen erweiterten Möglichkeiten improvisieren und zusätzlich noch Schlaginstrumente einsetzen.

„Zukunftsmusik“ im Sinne von Franz Liszt! Der Eintritt ist frei!


- weitere Beiträge -

Keine Beiträge gefunden.