Foto: Sören Müller
Anzeige

Grimma. Am Rande des Höcke-Besuchs hatten es offenbar einzelne Journalisten nicht leicht.

Journalist Arndt Ginzel war mit einem LKA Mann aneinander geraten der offenbar eine ganz eigene Auffassung des Personenschutzes hatte, nämlich den Schutz vor kritischen Fragen. Was war geschehen? Als Björn Höcke (AfD) den Saal verließ, sprach ihn der Journalist an und stellte gleich gezielte Fragen. Höcke jedoch bewegte sich zügig nach draußen.

Ginzel folgte ihm, allerdings nicht allzu weit, denn einer Höckes Personenschützer hielt den Reporter von hinten am Rucksack fest und murmelte etwas von „polizeilichen Auftrag“ und „hindern sie mich nicht daran„. Auf konkrete Nachfrage des Journalisten über den Grund reagierte er jedoch nicht mehr und verschwand. Wie sich später herausstellte, sei der Mann ein Personenschützer des LKA Thüringens da Höcke als besondere Schutzperson eingestuft wurde. Thüringens Innenminister Georg Maier will den Sachverhalt nun prüfen.

Ginzel machte die Szene öffentlich:

Ginzel auf seiner Facebookseite: „Ehrlich, es macht keinen Spaß, immer wieder Fehlverhalten von Beamten beklagen zu müssen. Im konkreten Fall hätte ich gerne Herrn Höcke noch eine Frage gestellt, der Personenschützer hinderte mich daran, er hielt mich fest (siehe Video 09.08). Eine Bedrohungslage lag nicht vor. Ich bin froh, dass sich Thüringens Innenminister der Angelegenheit annehmen möchte.“

Kein Einzelfall an diesem Abend. Auch eine Kamerafrau von Muldental TV hatte es an dem Abend nicht unbedingt leicht. Wie Sie uns berichtete wurde sie durch einen Zuschauer im Saal abfotografiert, nach dem Sie den Saal abgedreht hatte. Der Mann wollte so vermutlich „sein Recht am eigenen Bild“ schützen. Als ihm die junge Dame dann auf die Rechtslage hinwies, drohte er ihr demnach mit rechtlichen Schritten. Eingeschritten war seitens der AfD in beiden Fällen keiner und auch Höcke verschwand lieber als sich kritischer Nachfragen zu stellen, obwohl ja auch er ausdrücklich die „Medien“ und sich eine „breite Berichterstattung“ im Saal erwünscht hatte.


Anzeige
Aber: „Notwendige Finanzierung muss gesichert sein“ / Wichtigste Aufgabe bleibt: mehr Absolventinnen und Absolventen im Land halten Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang ...
Weiterlesen …
Deutsche Bahn investiert in Skyports • Beteiligung soll Potentiale zur Vernetzung der Schiene mit Liefer-Drohnen und Flugtaxis ergründen Die DB ...
Weiterlesen …
Der neue Volkswagen ID.3
  • Volkswagen präsentiert zum ersten Mal den Fahrsound des ID.301 im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin
  • ID. Modelle sind künftig ...
    Weiterlesen …
Berlin. Der Wirtschaftsausschuss hat die Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Gewerken auf den Weg gebracht. Mit den Stimmen von allen ...
Weiterlesen …
Veranstaltungen, Projekte und Ausstellungen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Noch bis Donnerstag, 9. Januar 2020 SWEET DREAMS – Ausstellung der ...
Weiterlesen …
Kleinere und mittlere Ökolandbau-Betriebe haben teils Schwierigkeiten, mit ihren Erzeugnissen Zugang zum Markt zu finden. Vor allem im Nordostdeutschland sind ...
Weiterlesen …
Berlin. Der Bauausschuss hat sich gegen Unterstützungsmaßnahmen zu weitreichenden Rekommunalisierungsvorhaben ausgesprochen. Die Abgeordneten lehnten in ihrer Sitzung am Mittwoch einen ...
Weiterlesen …
Bad Liebenstein Bild von Klaus Dieter vom Wangenheim auf Pixabay
Bad Liebenstein/ Erfurt. Im Ermittlungsverfahren um angebliche Schleusungen sieht sich Bad Liebensteins Bürgermeister Michael Brodführer (CDU) falschen Verdächtigungen ausgesetzt. Brodführer ...
Weiterlesen …
Berlin. Mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD nahm der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz auf seiner 73. Sitzung ...
Weiterlesen …
30 Jahre nach Mauerfall ist Deutschland ein regional und sozial tief zerklüftetes Land, so der Befund des aktuellen Armutsberichts des ...
Weiterlesen …
Dass die Tafeln in Deutschland, die bedürftige Menschen kostenlos mit Lebensmitteln versorgen, Alarm geschlagen haben, sie würden den Ansturm kaum ...
Weiterlesen …
Die Youtuber Gordon Prox und Aljosha Muttardi betreiben den Kanal "Vegan ist ungesund". In ihren Videos berichten sie auf humorvolle ...
Weiterlesen …
Ein neues Förderportal bietet Hilfestellung für touristische Unternehmen und kommunale Akteure, um themenspezifische Programme für die Tourismusförderung vor Ort zu ...
Weiterlesen …
Mit einem gemeinsamen Positionspapier zur Zukunft der Ostseefischerei und der Bitte ihren Einfluss auf EU-Ebene geltend zu machen, haben sich ...
Weiterlesen …

Anzeige

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.