Wieder Brand in Gartenhaus bei der Lobdeburg

Anzeige

Jena. Einen Feuerschein unterhalb der “Lobdeburgklause” nahmen Bewohner von Jena-Lobeda kurz nach Mitternacht wahr und informierten die Feuerwehr. Die Feuerwehrmänner fuhren umgehend zu der beschriebenen Stelle und stellten fest, dass tatsächlich ein massives Gartenhaus in der Gartenanlage oberhalb der Richard-Zimmermann-Straße in Brand geraten war. Das Feuer war offensichtlich an der Rückseite des Häuschens im Bereich des Daches ausgebrochen. Der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen, die Löscharbeiten waren gegen 2:30 Uhr beendet. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sie bittet Zeugen, denen in der Nacht zum Mittwoch Verdächtiges im Bereich der Gartenanlage aufgefallen ist, unter Telefon 03641-810 um Zeugenhinweise.

Gleich mit zwei Untersuchungshaftbefehlen wurde ein 30-jähriger Mann aus Kahla gesucht. Polizeibeamte hatten ihn am Dienstagabend im Rahmen einer allgemeinen Kontrolle in Jena-Winzerla angesprochen und nach seinem Ausweis gefragt. Bei einer Überprüfung der Personalien stellten sie fest, dass gegen ihn gleich zwei Haftbefehle des Amtsgerichtes Stadtroda vorlagen. Er wurde in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht.

Anzeige

Bei einer Streifenfahrt fiel Polizeibeamten am Dienstagabend in Jena Lobeda-West ein Auto auf. An ihm waren französische amtliche Kennzeichen angebracht, eigentlich gehören jedoch deutsche Kennzeichen an das Fahrzeug. Der Eigentümer, der danach befragt wurde, gab an, dass ihm seine Kennzeichentafeln entwendet wurden. Daraufhin habe er von einem Bekannten die französischen bekommen und diese derweil an sein Auto angeschraubt. Ob diese Angaben stimmen oder die Kennzeichen von ihm gestohlen wurden, werden die anschließenden Ermittlungen ergeben. Zunächst wurden gegen den jungen Mann mehrere Anzeigen wegen verschiedener Verkehrsdelikte geschrieben. Außerdem wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt um eine Weiterfahrt zu unterbinden.

Schwere Verletzungen zog sich eine Fahrradfahrerin bei einem Unfall in Jena-Ost zu. Ein Autofahrer befuhr die Straße Vor den Fuchslöchern. Er verwechselte offensichtlich die Pedale seines Autos, rammte zwei Autos und eine Fahrradfahrerin. Die Radfahrerin stürzte. Dabei brach sie sich das Bein und eine Rippe. Sie kam ins Krankenhaus. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wegen starken Cannabis-Geruchs wurden Polizeibeamte auf eine Wohnung in Lobeda-West aufmerksam. Sie klingelten bei dem Mieter, der die Polizisten jedoch offensichtlich bereits zuvor bemerkt hatte. Noch bevor er die Wohnungstür öffnete, warf er die Drogen, die er in der Wohnung hatte, zum Fenster hinaus. Sie wurden durch die Beamten vor dem Haus aufgefunden und beschlagnahmt. Der bereits mehrfach polizeibekannte Mann handelte sich mit dem Besitz der Drogen eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.


Anzeige
Jürgen Popp (links) und Tobias Meyer vom Leibniz-IPHT wurden für Ihre Erfindungen mit der Goldmedaille der iENA 2019 ausgezeichnet. Sven Döring/ Leibniz-IPHT
Gold für zwei Diagnose-Innovationen aus dem Leibniz-IPHT: Für die schnelle Erkennung von Krebsgewebe und für ein spektroskopisches Verfahren für die ...
Weiterlesen …
Der neue Vorstand der Bürgerstiftung Jena (v. l. n. r.): Klaus Schindlbeck, Birgit Green, Ralf Stegmann, Dr. Barbara Albrethsen-Keck, Falko Gaudig
Am 27.11. wählte die Stifterversammlung der Bürgerstiftung Jena in Schillers Gartenhaus vier Vorstandsmitglieder. Falko Gaudig und Klaus Schindlbeck wurden für ...
Weiterlesen …
Freistaat Thüringen und soziokulturelles Wohnprojekt erzielen Einigung über Immobilie am „Inselplatz 9a“ in Jena In der Auseinandersetzung zwischen dem soziokulturellen ...
Weiterlesen …
Die Stadt Jena, namentlich der Kulturausschuss der Stadt, hat im Sommer einen Prozess begonnen, an dessen Endpunkt die existierende Jenaer ...
Weiterlesen …
Dr. Christian Müller, Finanzvorstand der ZEISS Gruppe, Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der ZEISS Gruppe und Jörg Nitschke, Pressesprecher der ZEISS Gruppe bei der Jahresabschluss-Pressekonferenz in Stuttgart (von rechts nach links)
Umsatz steigt um 11 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro – EBIT erstmals über 1 Milliarde Euro - Alle vier Sparten ...
Weiterlesen …

Anzeige