Sonntagabend, gegen 22:10 Uhr, lieferte sich ein 39-jähriger Mann eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Erfurter Polizei. Er sollte auf der Ostumfahrung mit seinem Motorrad kontrolliert werden. Statt anzuhalten gab der Mann Gas und flüchtete in Richtung Autobahn 4. Er durchbrach eine Sperre der Polizei und fuhr über mehrere rote Ampeln. Dabei gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer sowie einen Polizisten, der sich nur mit einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte. Der Flüchtige wurde schließlich Am Haarberg gestoppt.

Wie sich herausstellte, stand er unter Drogeneinfluss. Außerdem war das Motorrad nicht zugelassen und hatte gefälschte Kennzeichen angebracht.

Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Personen, die durch den Motorradfahrer gefährdet oder Zeugen des Geschehens wurden werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 195919 zu melden.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.