Wilde Verfolgungsjagd mit Motorradfahrer bei Erfurt

Anzeige

Sonntagabend, gegen 22:10 Uhr, lieferte sich ein 39-jähriger Mann eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Erfurter Polizei. Er sollte auf der Ostumfahrung mit seinem Motorrad kontrolliert werden. Statt anzuhalten gab der Mann Gas und flüchtete in Richtung Autobahn 4. Er durchbrach eine Sperre der Polizei und fuhr über mehrere rote Ampeln. Dabei gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer sowie einen Polizisten, der sich nur mit einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte. Der Flüchtige wurde schließlich Am Haarberg gestoppt.

Anzeige

Wie sich herausstellte, stand er unter Drogeneinfluss. Außerdem war das Motorrad nicht zugelassen und hatte gefälschte Kennzeichen angebracht.

Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Personen, die durch den Motorradfahrer gefährdet oder Zeugen des Geschehens wurden werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 195919 zu melden.

Quelle.


Anzeige
Jürgen Popp (links) und Tobias Meyer vom Leibniz-IPHT wurden für Ihre Erfindungen mit der Goldmedaille der iENA 2019 ausgezeichnet. Sven Döring/ Leibniz-IPHT
Gold für zwei Diagnose-Innovationen aus dem Leibniz-IPHT: Für die schnelle Erkennung von Krebsgewebe und für ein spektroskopisches Verfahren für die ...
Weiterlesen …
Der neue Vorstand der Bürgerstiftung Jena (v. l. n. r.): Klaus Schindlbeck, Birgit Green, Ralf Stegmann, Dr. Barbara Albrethsen-Keck, Falko Gaudig
Am 27.11. wählte die Stifterversammlung der Bürgerstiftung Jena in Schillers Gartenhaus vier Vorstandsmitglieder. Falko Gaudig und Klaus Schindlbeck wurden für ...
Weiterlesen …
Freistaat Thüringen und soziokulturelles Wohnprojekt erzielen Einigung über Immobilie am „Inselplatz 9a“ in Jena In der Auseinandersetzung zwischen dem soziokulturellen ...
Weiterlesen …
Die Stadt Jena, namentlich der Kulturausschuss der Stadt, hat im Sommer einen Prozess begonnen, an dessen Endpunkt die existierende Jenaer ...
Weiterlesen …
Dr. Christian Müller, Finanzvorstand der ZEISS Gruppe, Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der ZEISS Gruppe und Jörg Nitschke, Pressesprecher der ZEISS Gruppe bei der Jahresabschluss-Pressekonferenz in Stuttgart (von rechts nach links)
Umsatz steigt um 11 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro – EBIT erstmals über 1 Milliarde Euro - Alle vier Sparten ...
Weiterlesen …

Anzeige