Kostenlose Samentütchen für Gründächer in Leipzig

Anzeige

Leipzig. Leipziger, die derzeit eine Dachbegrünung planen, erhalten dafür vom Amt für Umweltschutz ab sofort geeignete Samenmischungen. Die kostenlose „Leipziger Gründachmischung“ besteht aus Kräutern, Gräsern und Steingartengewächsen, ist ab einer Substratstärke von acht Zentimeter einsetzbar und je Samentüte für Kleindächer bis 15 Quadratmeter Dachfläche ausreichend. Erhältlich sind die Samenmischungen zu den Öffnungszeiten oder nach telefonischer Terminabsprache im Umweltinformationszentrum, jedoch nur solange der Vorrat reicht.

Anzeige

Die Vorteile einer Begrünung von Hausdächern, der Garage, des Carports oder der Laube im Kleingarten sind vielfältig: Sie tragen zur Artenvielfalt bei, schirmen Hitze ab, sind ein attraktives Gestaltungselement und helfen, Regen zurück zu halten. Gründächer stehen für mehr Lebensqualität, sind ökologisch sinnvoll und dienen der Anpassung an den Klimawandel.

Der Leipziger Gründachpreis wird im kommenden Jahr wieder ausgelobt, er prämiert innovative Dachbegrünungen, die beispielhaft für gelungene Gestaltung und spannende Nutzung stehen.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0341) 123-6711, online auf der Seite www.leipzig.de/uiz sowie persönlich im Umweltinformationszentrum auf der Prager Str. 118 – 136, Haus A.II. Geöffnet ist dienstags und donnerstags, jeweils von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr.


Anzeige
Jürgen Popp (links) und Tobias Meyer vom Leibniz-IPHT wurden für Ihre Erfindungen mit der Goldmedaille der iENA 2019 ausgezeichnet. Sven Döring/ Leibniz-IPHT
Gold für zwei Diagnose-Innovationen aus dem Leibniz-IPHT: Für die schnelle Erkennung von Krebsgewebe und für ein spektroskopisches Verfahren für die ...
Weiterlesen …
Der neue Vorstand der Bürgerstiftung Jena (v. l. n. r.): Klaus Schindlbeck, Birgit Green, Ralf Stegmann, Dr. Barbara Albrethsen-Keck, Falko Gaudig
Am 27.11. wählte die Stifterversammlung der Bürgerstiftung Jena in Schillers Gartenhaus vier Vorstandsmitglieder. Falko Gaudig und Klaus Schindlbeck wurden für ...
Weiterlesen …
Freistaat Thüringen und soziokulturelles Wohnprojekt erzielen Einigung über Immobilie am „Inselplatz 9a“ in Jena In der Auseinandersetzung zwischen dem soziokulturellen ...
Weiterlesen …
Die Stadt Jena, namentlich der Kulturausschuss der Stadt, hat im Sommer einen Prozess begonnen, an dessen Endpunkt die existierende Jenaer ...
Weiterlesen …
Dr. Christian Müller, Finanzvorstand der ZEISS Gruppe, Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der ZEISS Gruppe und Jörg Nitschke, Pressesprecher der ZEISS Gruppe bei der Jahresabschluss-Pressekonferenz in Stuttgart (von rechts nach links)
Umsatz steigt um 11 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro – EBIT erstmals über 1 Milliarde Euro - Alle vier Sparten ...
Weiterlesen …

Anzeige