Finissage der Gothaer Ausstellung „Anlass Bauhaus 100“

© Archiv KulTourStadt M. Wieczorek
Anzeige

Führung und Ausstellungsgespräch am 11. August 2019.

Gotha. Das KunstForum Gotha inmitten der Gothaer Altstadt bietet Raum für die vielfältige Ausstellung moderner und zeitgenössischer Kunst. Passend zum Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“ hat sich auch das KunstForum dieses Themas angenommen und so geht am 11. August nun bereits die zweite Ausstellung mit dem Schwerpunkt Bauhaus in seinen Räumen zu Ende. Um 15.00 Uhr beginnt die Finissage der Ausstellung „Anlass Bauhaus 100“ des Verbandes Bildender Künstler Thüringen e.V., zu der die Kuratorin, Frau Angelika Steinmetz-Oppelland, durch die Ausstellung führen wird.

Zusätzlich werden einige Künstler, die mit ihren Werken in der Ausstellung vertreten sind, anwesend sein und den Rundgang ergänzen. Das so entstehende Ausstellungsgespräch ermöglicht den Besuchern einen umfassenden Einblick in das Thema sowie die Herangehensweise und die Hintergründe einzelner Werke. Mit dabei sind unter anderem Doreen Reifenberger, Josephine Bauer, Sebastian Weise und Klaus Nerlich.

Anzeige

„Anlass Bauhaus 100“ ist ein Impuls für heute in Thüringen lebende und arbeitende Künstlerinnen und Künstler, die ihr Schaffen in seiner Beziehung zum Bauhaus beschreiben. Es geht dabei nicht um die Illustration des historischen Phänomens Bauhaus, sondern um das Weiterdenken an Ansatzpunkten, die vor 100 Jahren entwickelt wurden. Wo spielen Ansätze, Thesen und Ergebnisse jener Avantgarde-Institution, die wir heute mit dem Etikett „das Bauhaus“ zu bezeichnen gewohnt sind, eine Rolle? Wo tun sie das nicht und warum? Was hat sich im eigenen Werk als Konstante erwiesen, die sich auf Prinzipien und Methoden des Bauhauses zurückführen lässt? Sollten kritische Fragen aufgeworfen werden?

Der Eintritt in die Ausstellung kostet zur Finissage 4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro. Das KunstForum Gotha befindet sich in der Querstraße 13-15 in 99867 Gotha und hat von Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Ab dem 12. August 2019 bleibt es allerdings vorübergehend für Umbauarbeiten geschlossen und ist ab dem 23. August 2019 mit einem neuen Ausstellungangebot wieder für Besucher zugänglich. Weitere Informationen zum KunstForum Gotha erhalten Sie unter: www.kunstforum-gotha.de.


Anzeige
Jürgen Popp (links) und Tobias Meyer vom Leibniz-IPHT wurden für Ihre Erfindungen mit der Goldmedaille der iENA 2019 ausgezeichnet. Sven Döring/ Leibniz-IPHT
Gold für zwei Diagnose-Innovationen aus dem Leibniz-IPHT: Für die schnelle Erkennung von Krebsgewebe und für ein spektroskopisches Verfahren für die ...
Weiterlesen …
Der neue Vorstand der Bürgerstiftung Jena (v. l. n. r.): Klaus Schindlbeck, Birgit Green, Ralf Stegmann, Dr. Barbara Albrethsen-Keck, Falko Gaudig
Am 27.11. wählte die Stifterversammlung der Bürgerstiftung Jena in Schillers Gartenhaus vier Vorstandsmitglieder. Falko Gaudig und Klaus Schindlbeck wurden für ...
Weiterlesen …
Freistaat Thüringen und soziokulturelles Wohnprojekt erzielen Einigung über Immobilie am „Inselplatz 9a“ in Jena In der Auseinandersetzung zwischen dem soziokulturellen ...
Weiterlesen …
Die Stadt Jena, namentlich der Kulturausschuss der Stadt, hat im Sommer einen Prozess begonnen, an dessen Endpunkt die existierende Jenaer ...
Weiterlesen …
Dr. Christian Müller, Finanzvorstand der ZEISS Gruppe, Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der ZEISS Gruppe und Jörg Nitschke, Pressesprecher der ZEISS Gruppe bei der Jahresabschluss-Pressekonferenz in Stuttgart (von rechts nach links)
Umsatz steigt um 11 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro – EBIT erstmals über 1 Milliarde Euro - Alle vier Sparten ...
Weiterlesen …

Anzeige