Anzeige

Dresden. Aktuell werden die Arbeiten an der Brüstungsmauer beendet. Dabei sind noch letzte Elemente der Mauer zu setzen und viele kleine Schadstellen zu sanieren. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, haben die Fachleute hier rund 2 500 Steine gesetzt, ausgebessert und zu fast 40 Prozent ersetzt.

Die Montage der neuen Fahrleitungsmasten ist abgeschlossen und auch die Beleuchtungsmasten sind auf der Brüstung montiert. In der Woche ab 15. Juli beginnen die Verkabelung und der Einbau der neuen LED-Leuchten. Die Leuchten werden dem historischen Original gleichen.

Das Verlegen der rund 1 500 Quadratmeter Granitplatten für die Fußwege läuft noch. Parallel sind die Bordrinnen weiter zu verlegen. Am Bogen VI wird ein Gerüst aufgebaut. Die Arbeiten an den äußeren Flächen beginnen. Die Instandsetzung der Oberstromseite soll bis Anfang September abgeschlossen sein. Dann können Fußgänger und Radfahrer von der Unterstrom- auf die Oberstromseite wechseln.

Wenn diese Umstellung erfolgt ist, muss die bereits auf der Oberstromseite neuverlegte Gasleitung angebunden und in Betrieb genommen werden. Danach kann die provisorische Gasleitung auf der Unterstromseite außer Betrieb genommen und zurückgebaut werden. Der Rückbau der provisorischen Gasleitung ist Voraussetzung für den Rückbau der Behelfsbrücke. Dies wird voraussichtlich im September/Oktober 2019 erfolgen.

Dann folgt der zweite Bauabschnitt, mit grundsätzlich denselben Arbeiten wie im ersten. Hinzu kommen noch sämtliche Gleisbau- und Pflasterarbeiten. Die zurzeit noch in Planung befindliche Erneuerung des Gleisdreiecks Neustädter Markt der Dresdner Verkehrsbetriebe und des Umbaus am Blockhaus zur Errichtung des Archives der Avantgarden haben Einfluss auf die Tiefbauarbeiten an der Neustädter Brückenrampe. Sie müssen mit der Maßnahme Augustusbrücke koordiniert werden, um Mehraufwendungen zu vermeiden.

Schloßplatz/Theaterplatz/Rampe Neustädter Markt:
Am Schloßplatz werden die Sandsteinarbeiten an der Toilettenanlage abgeschlossen und das derzeit noch fehlende aufgearbeitete Geländer montiert. Die Arbeiten am östlichen Fußgängerübergang Neustädter Markt sind abgeschlossen. Dieser Weg ist bereits freigegeben.

Terrassenufer/Neubau Bogen I:
Die Arbeiten zur Wiederanhebung der Straße Terrassenufer laufen auf Hochtouren. Die Straße wird komplett zurückgebaut und danach angehoben. In der Woche ab 22. Juli wird die Straße neu und besser aufgebaut, um den Lastanforderungen des modernen Verkehrs zu genügen. Pünktlich zum Montag, 29. Juli soll sie für den Verkehr wieder frei sein.

Verkehrsführung:
Das Terrassenufer ist noch bis zum Sonntag, 28. Juli 2019 komplett gesperrt. Auch die Fuß-und Radwege sind nicht nutzbar. Fußgänger nehmen die Alternativen unter Bogen 2. Die Einschränkungen am Neustädter Markt bleiben bestehen, da dies zurzeit die einzige Zufahrtsmöglichkeit auf die Brücke ist und hier umfangreiche Leitungsarbeiten stattfinden.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben sowie die Aufnahmen einer Webcam im Baubereich stehen unter www.dresden.de/augustusbruecke.
____________________________________

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.