Berlin. Die Bundesregierung hat den “Masterplan Stadtnatur” (19/11220) vorgelegt. Mit dem Maßnahmenprogramm soll demnach die “Naturausstattung unserer Städte” verbessert werden. Die Stadtnatur sei unter anderem “unverzichtbar für die Erhaltung der biologischen Vielfalt”, diene der Gesundheit, fördere den gesellschaftlichen Zusammenhalt und leiste einen “wichtigen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel”. Zudem seien vielfältige Grünflächen “wichtige Lernräume” für insbesondere junge Menschen, schreibt die Bundesregierung.

Beamtenbund: Einsatz externer Berater in Bundesministerien läuft völlig aus dem Ruder

In dem Programm definiert die Bundesregierung insgesamt 14 Ziele und ordnet diesen 26 spezifische Maßnahmen zu. So soll unter anderem im Bundesprogramm Biologische Vielfalt ab 2020 ein neuer Förderschwerpunkt “Stadtnatur” geschaffen werden. Der Aspekt soll zudem in weiteren Bundesprogrammen gestärkt werden.

Neues Buch zum Heimat-Begriff erschienen
1911220