Anzeige

Berlin. Laut Bundesnetzagentur gibt es 61.052 gewerbliche Postdienstleister in Deutschland, Stichtag war der 1. Mai 2019. Die Dunkelziffer von nicht gemeldeten beziehungsweise lizensierten Anbietern sei gering, da die Firmen “in aller Regel die Voraussetzungen der Lizenz- beziehungsweise Anzeigepflicht, ebenso wie die Bußgeldbewehrung im Falle eines Verstoßes” kennen, heißt es in der Antwort der Bundesregierung (19/11041) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/9893).

Hintergrund der Kleinen Anfrage sind die laut Fragestellern stark angewachsenen Beschwerden über Post- und Paketdienstleister bei der Bundesnetzagentur. Von 2013 auf 2018 habe sich die Zahl mehr als verzehnfacht.

1911041
Anzeige