Gera. Gestern Mittag (8. Juli), gegen 12:15 Uhr informierten Zeugen die Polizei über einen Hinter der Mauer befindlichen Radfahrer, welcher vermeintlich mit einem Holzbogen und Holzpfeilen (mit Gummispitze) umherschießt. Unverzüglich kamen Polizeibeamte zum Einsatz die den 30-jährigen, polizeibekannten Mann antrafen und zur Dienststelle verbrachte. In der Folge wurde der Mann in die Obhut medizinischer Fachkräfte übergeben und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Verletzt wurde nach derzeitigen Erkenntnissen glücklicherweise niemand.

Einfache Online-Recherche in Geraer Museen und im Stadtarchiv

Die Geraer Polizei sucht im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen Zeugen bzw. etwaige Geschädigte, welche gebeten werden, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei hiesiger Polizeidienststelle zu melden.

Wahlhelfer zur Landtagswahl in Gera gesucht