Blick über den Ostteil des Hauptcampus und die östlichen Vorstädte Dresdens – Mittig der Neubau der Fakultät Informatik. gemeinfrei

Dresden. Am 19. Juli trifft die Exzellenzkommission die Förderentscheidungen für die 2. Förderlinie „Exzellenzuniversitäten“. Damit entscheidet sich auch für die TU Dresden, ob sie weiterhin den Titel Exzellenzuniversität tragen und die damit verbundenen Fördermittel erhalten wird.

Der Wissenschaftsrat hat angekündigt, dass die Sitzung der Exzellenzkommission bis in den Nachmittag des 19. Juli dauern wird. Die Ergebnisse werden im Anschluss in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, die voraussichtlich zwischen 16:00 und 16:30 Uhr beginnt. Eine vorherige gesonderte Information über die Entscheidung an die einzelnen Universitäten wird laut Wissenschaftsrat nicht erfolgen.

DB erweitert IC-Flotte kurzfristig um 17 neuwertige Doppelstockzüge

Deshalb lädt das Rektorat der TU Dresden die Beschäftigten und Studierenden sowie weitere Unterstützer und Gäste ab 16:00 Uhr in den Festsaal Dülferstraße ein, um gemeinsam die Live-Übertragung der Pressekonferenz aus dem Wissenschaftszentrum Bonn zu verfolgen.

Dresdner Ferienkinder fragen: „Oberbürgermeister, wohnst du im Rathaus?“

Der Sächsische Ministerpräsident, Michael Kretschmer, und der Oberbürgermeister der Stadt Dresden, Dirk Hilbert, werden vor Ort sein. Außerdem ist eine kurze Liveschalte zur Sächsischen Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, angedacht.