Neue Angebote für Schüler*innen

Halle (Saale). Zum Tarifwechsel des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) am 1. August 2019 gibt es für junge Leute neue preiswerte Angebote. So wird die Nutzung der School Card erweitert und es wird ein SchülerFreizeitTicket eingeführt. Neu ist auch das AzubiTicket Sachsen, welches Azubis aus Sachsen-Anhalt, welche eine Berufsschule in Sachsen besuchen, mit geringem Aufpreis nutzen können. Mit den neuen Angeboten fahren Halles Schülerinnen und Schüler günstig, umweltbewusst und sicher zur Schule, in der Freizeit und sogar in den Ferien verbundweit. Unsere Azubi-Kundschaft wurde bereits über die neuen Produkte informiert.

Zeitliche Nutzung der School Card wird erweitert

Die School Card gilt nun auch montags bis freitags von 14 bis 4 Uhr des Folgetages sowie ganztägig samstags, sonntags und an allen gesetzlichen Feier- und Ferientagen im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Also rund um die Uhr. Bisher galt sie nur in der Tarifzone 210 (Halle) ganztägig. Die School Card kostet 27,50 Euro im Monat.

Das School Card Upgrade gilt nun ebenfalls montags bis freitags von 14 bis 4 Uhr des Folgetages sowie ganztägig samstags, sonntags und an allen gesetzlichen Feier- und Ferientagen im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Bisher galt es nur in der Tarifzone 210 ganztägig. Damit entfällt die SchülerRegioFlat, mit der Schülerinnen und Schüler bisher die Verbunderweiterung dazukaufen mussten.

Gleisbauarbeiten am Hauptbahnhof Halle werden verlängert

Neu: SchülerFreizeitTicket

Das neue SchülerFreizeitTicket wird als Jahreskarte über 12 Monate für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen (öffentlicher, staatlich genehmigter oder staatlich anerkannter privater Schulen) ausgegeben. Das Ticket gilt montags bis freitags von 14 bis 4 Uhr des Folgetages sowie ganztägig samstags, sonntags und an allen gesetzlichen Feier- und Ferientagen im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Es kostet 10 Euro im Monat. Als Nachweis ist eine gültige und vollständig ausgefüllte Kund*innenkarte oder ein Schüler*innenausweis mit Lichtbild als Nachweis mitzuführen.

Neu: AzubiTicket Sachsen

Mit dem Tarifwechsel im gesamten MDV-Gebiet profitieren alle Auszubildenden, die in Sachsen eine Berufsschule besuchen, von neuen sehr günstigen Tarifangeboten. Das neue AzubiTicket Sachsen erhalten alle Personen, welche eine Schule oder berufsbildende Schule im Freistaat Sachsen besuchen. Es gilt für beliebig viele Fahrten mit Umsteigen jeden Tag, rund um die Uhr im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Das Ticket kostet 48 Euro für die Nutzung des gesamten MDV-Gebietes. Die Nutzung kann für einen Aufpreis von jeweils 5 Euro pro Monat und pro Verbund auf weitere Verkehrsverbünde in Sachsen ausgeweitet werden. Es ist nicht übertragbar: Es muss immer eine gültige und vollständig ausgefüllte Kundenkarte oder ein Schülerausweis mit Lichtbild als Nachweis mitgeführt werden.

Feuerlöscher im Bahnhof Halle-Neustadt geleert und gestohlen

Alle Informationen zu den neuen Angeboten sind hier zu finden:
havag.com/tickets/tarifinfos/schueler

havag.com/abo/azubis


Was ist der MDV?

Zum Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) gehören die Städte Halle (Saale) und Leipzig sowie die Landkreise Leipzig, Nordsachsen, der Saalekreis, der Burgenlandkreis und der Landkreis Altenburger Land. Insgesamt deckt der MDV damit eine Fläche von 7.515 km² mit 1,7 Millionen Einwohnern ab. Die MDV-Verbundtickets gelten für S-Bahnen, Nahverkehrszüge, Busse und Straßenbahnen. Insgesamt 20 Verkehrsunternehmen sind tagtäglich im Dienst der Fahrgäste unterwegs. Dabei erbringen sie jährlich 80 Millionen Fahrplankilometer. Das sind fünf Erdumrundungen am Tag. Der MDV ist ein Mischverbund, der sich aus Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen zusammensetzt. Der Bus- und Straßenbahnverkehr wird durch die Landkreise und die kreisfreien Städte Halle und Leipzig bestellt. Besteller des S-Bahn- und Zugverkehrs sind die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA), der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) und die Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mdv.de