Anzeige

Eisenach. Im Bahnhofsgebäude fand heute in den frühen Morgenstunden ein 36-Jähriger eine Bauchtasche und steckte diese in seinen Rucksack. Als der Besitzer, ein ebenfalls 36-jähriger Iraker, dies bemerkte, griff er den Mann an. Der Finder rannte aus dem Gebäude, wurde jedoch von seinem Verfolger niedergeschlagen und kam zu Fall. Der Iraker trat und schlug weiter auf den am Boden liegenden Eisenacher ein.

Die Polizei wurde hinzugerufen und trennte die beiden Männer. Dabei wehrte sich der Iraker heftig gegen die Maßnahmen der Beamten und spuckte sogar nach ihnen. Der 36-jährige Eisenacher wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der ebenfalls verletzte Iraker wurde sediert und verblieb stationär im Klinikum. Die Polizei ermittelt wegen wechselseitiger Körperverletzung und zusätzlich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gegen den Iraker.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.