Extra-Züge nach Saalfeld und Jena bringen Nachtschwärmer nach Hause
Halle (Saale)/Rudolstadt. Bis zum 7. Juli 2019 lockt das Rudolstadt-Festival wieder tausende begeisterte Folk- und Weltmusikfans in die Stadt an der Saale. Damit die Besucher auch spät am Abend und in der Nacht wieder gut nach Hause kommen, setzt Abellio Rail Mitteldeutschland zusätzliche Züge von Rudolstadt in Richtung Jena und Saalfeld ein.

Dauerausstellung im Haus der Weimarer Republik ab 31. Juli in Weimar

In der Nacht vom Freitag zum Samstag fahren Zusatzzüge von Rudolstadt um 1:24 und 2:24 Uhr nach Saalfeld und um 23:56 und 1:08 Uhr nach Jena Saalbahnhof. In der Nacht von Samstag zu Sonntag starten die zusätzlichen Fahrten ab Rudolstadt um 1:10 und 2:12 Uhr nach Saalfeld und um 23:56 Uhr und 0:56 Uhr nach Jena Saalbahnhof.

FDP fragt nach leerstehenden bundeseigenen Immobilien in Thüringen

Die zusätzlichen Züge halten auf allen Unterwegsbahnhöfen. Der Halt in Zeutsch wird nur bei Bedarf bedient.

Informationen zu allen Fahrzeiten findet man auf www.abellio-mitteldeutschland.de.