Anzeige

Lübtheen. Der Waldbrand in der Nähe von Lübtheen breitet sich weiter aus. Aktuell mussten bereits ca. 650 Anwohner und etwa 100 Kinder von einem Ferienheim evakuiert werden. Eine ortsansässige Firma musste ihre Produktion einstellen. Zur Stunde findet eine Pressekonferenz in Lübtheen statt. Anwesend sind unter Anderem der Innenminister Lorenz Caffier, der Landwirtschaftsminister Till Backhaus und der Landrat Stefan Sternberg. Laut Innenminister Lorenz Caffier könnte es sich bei der Brandursache möglicherweise um Brandstiftung handeln, da bereits mehrere Brandstellen festgestellt wurden. Der Landwirtschaftsminister Till Backhaus bezeichnete den Brand als den größten Waldbrand in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns.

Aktuell ist auch ein Löschpanzer vor dem Munitionszerlegungsbetrieb im Einsatz. Momentan befinden sich etwa 70 Polizisten im Einsatzraum und unterstützen den Einsatz der Löschkräfte tatkräftig.

Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung werden alle Bewohner in den Regionen mit Rauchbelastung dazu aufgefordert alle Fenster und Türen bis auf weiteres geschlossen zu halten!

Verkehrsteilnehmer werden gebeten das gesamte Gebiet um den Einsatzraum weitestgehend zu meiden und nach Möglichkeit weit zu umfahren, um die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit nicht zusätzlich zu belasten. Schaulustige sollten sich aus der Umgebung komplett fernhalten. Diese werden notfalls durch die eingesetzten Polizeikräften zurückgewiesen.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.