Dessau-Roßlau. Die Stiftung Bauhaus Dessau hat die Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt unterzeichnet. Mit dieser Erklärung haben sich zum 8. Mai 2019 zahlreiche Kulturschaffende aus Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Zeichen gegen rechtsextreme Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene zu setzen.

In der Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt heißt es unter anderem: „Rechte Gewalt nimmt zu, Alltagsrassismus und strukturelle Ausgrenzung werden gesellschaftsfähiger und zerstören das menschliche und demokratische Miteinander. Dem stellen wir uns entschieden entgegen.“

Die Unterzeichnung der Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt ist für die Stiftung Bauhaus Dessau ein wichtiges Zeichen für eine weltoffene Gesellschaft. Claudia Perren, Direktorin und Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau: „Wir haben die Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt unterzeichnet, um uns noch besser zu vernetzen und auszutauschen. Gemeinsam mit anderen Kulturschaffenden möchten wir uns für Toleranz, Weltoffenheit und für eine vielfältige und freie Kunst- und Kulturszene in Sachsen-Anhalt einsetzen.“

Ist das Verwenden von Hakenkreuzen immer der politisch rechts motivierten Kriminalität zuzuordnen?

Auch in Zukunft wird die Stiftung Bauhaus Dessau im Austausch mit regionalen und überregionalen Initiativen bleiben. Dazu zählen u. a. der Verein Miteinander e.V. und das Netzwerk Gelebte Demokratie. Die Reihe der Offenen Gespräche als regelmäßig stattfindendes Diskussionsformat zu gesellschaftspolitisch aktuellen Themen wird fortgesetzt.

Design studieren im Bauhausland

Als sichtbares Zeichen zur Unterzeichnung der Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt hisst die Stiftung Bauhaus Dessau am 8. Mai 2019 eine goldene Fahne vor dem Bauhausgebäude. Die goldene Rettungsdecke ist das Symbol der bundesweiten Initiative Die Vielen.

Als sichtbares Zeichen zur Unterzeichnung der Erklärung der Vielen Sachsen-Anhalt hisst die Stiftung Bauhaus Dessau am 8. Mai 2019 eine goldene Fahne vor dem Bauhausgebäude. Die goldene Rettungsdecke ist das Symbol der bundesweiten Initiative Die Vielen.