Foto: Feuerwehr Jena

Jena. Am frühen Donnerstagmorgen wurde der Zentralen Leitstelle Jena von mehreren Anwohnern des Stadtteils Jena-Nord über den Notruf gemeldet, dass in der Ottogerd-Mühlmann-Straße ein Fahrzeug brennen würde. Aufgrund des Meldebildes alarmierte der Disponent den Löschzug der Berufsfeuerwehr um 3:13 Uhr zum “PKW-Brand mit Ausbreitungsgefahr”. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle brannte ein PKW in voller Ausdehnung. Der Angriffstrupp vom Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Nord brachte den Brand mittels C-Rohr schnell unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch etwa bis 4:15 Uhr hin.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der PKW brannte vollständig aus. Weiterer Sach- oder Personenschaden entstand zum Glück nicht.