Zwickau. Beim Rollout am 9. Mai lüftet das Racing Team der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) das Geheimnis um den neuen Rennwagen für die diesjährige Formula-Student-Saison.

Mit dem Rollout am 9. Mai startet das WHZ Racing Team in seine 13. Saison in der Formula Student. 14 Rennwagen haben die Zwickauer Studierenden mittlerweile entwickelt und an den Start gebracht. Der Neue Flitzer mit der Typennummer FP13.19e wird in diesem Jahr im Haus der Sparkasse (Crimmitschauer Str. 2, 08056 Zwickau) enthüllt. Die Veranstaltung beginnt 17:00 Uhr mit einem Empfang. Ab 17:30 Uhr beginnt die Vorstellung des neuen Fahrzeugs.

Interessierte, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, werden gebeten, sich über die Website des Racing Teams (https://www.whz-racingteam.de/aktuelles ) zu registrieren.


Hintergrund:

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studententeams aus der ganzen Welt mit selbst konstruierten und gefertigten Rennwagen gegeneinander antreten. Der Wettbewerb gliedert sich in statische (z.B. Kosten, Business Plan, Design) und dynamische (Beschleunigung, Ausdauer, Geschicklichkeit) Disziplinen. 2006 hatte eine kleine Gruppe von Studenten der WHZ das Racing Team gegründet und bereits ein Jahr später einen Rennwagen aus Zwickau an den Start gebracht.