Ein junger Hirsch sorgte am frühen Sonntagmorgen im Erfurter Stadtgebiet für einen Verkehrsunfall. Der Hirsch tauchte plötzlich vor einem Skoda auf der Mühlhäuser Straße auf. Der 50-jährige Autofahrer hatte keine Chance dem Wild auszuweichen und erfasste dieses mit seinem Skoda. Danach lief das verletzte Tier gegen ein geparktes Auto und verschwand im Gebüsch. Der zuständige Jagdpächter suchte vergebens das Umfeld nach dem Tier ab. Zur Höhe des Sachschadens an den Autos liegen noch keine Angaben vor.

Wasserentnahme aus Flüssen und Bächen in Erfurt untersagt