Im Jahr 2018 betrug der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst der vollzeit-, teilzeit- und geringfügig Beschäftigten einschließlich Sonderzahlungen (z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Leistungsprämien) 2.797 Euro. Dies waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 88 Euro bzw. 3,3 Prozent mehr als im Jahr 2017. Im Vergleich dazu stiegen die Verbraucherpreise im Jahr 2018 in Thüringen durchschnittlich um 1,8 Prozent. Der Anstieg der Bruttomonatsverdienste ist auf gestiegene Stundenlöhne zurückzuführen.

Unbekannte "parken" BVB-Fanmobil zwischen Bäumen