Chemnitz. Die Stadt Chemnitz nimmt zu den gestrigen Ereignissen im Stadion wie folgt Stellung:

“Die Stadt Chemnitz hat die gestrigen Ereignisse am Rande des Regionalliga-Spiels des CFC mit Befremden und Unverständnis zur Kenntnis genommen. Chemnitz ist und bleibt eine weltoffene, tolerante und friedliche Stadt. Wir distanzieren uns deshalb ausdrücklich von allen rassistischen und rechtsextremen Handlungen und Statements.

Der Chemnitzer FC ist aufgefordert, das Gesehene schnell auszuwerten und daraus die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here