Jena. Alle verfügbaren Streifenwagen und der Polizeihubschrauber rückten heute Mittag aus, als in Bucha im Saale-Holzland-Kreis vier Männer mit Faschingsmasken, bewaffnet mit Axt und Schrotflinte, gemeldet wurden. Sie standen vor einem Wohnhaus und machten bedrohliche Gesten. Anschließend entfernten sie sich zu Fuß in Richtung Ortsmitte.

Es stellte sich heraus, dass eine Band ein Youtube-Video gedreht hatte. Die Bandmitglieder hatten im Ort auch – fast – überall Bescheid gesagt, um genau das zu verhindern, was dann passierte. Aber eben nur fast, denn die Bewohner des betroffenen Hauses haben nichts gewusst und deshalb die Polizei informiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here