Gera. In den Gera Arcaden ist noch bis zum 22. Januar 2019 die Ausstellung „Streetdance“ zu sehen, bei der Fotografen der Vereine „Fotofreunde Ostthüringen“ und „Lichtbildkombinat Gera“ Tänzer der Stadt in Szene gesetzt haben. Diese Fotoaktion ist Teil des Rahmenprogramms der Ballettfestwoche, welche vom 25. Januar bis 3. Februar 2019 im Theater Gera stattfindet.

Die Passanten der Gera Arcaden dürfen sich nicht nur an den Ergebnissen erfreuen, sondern auch durch Abstimmen auf bereitliegenden Postkarten ihr Lieblingsbild zum Sieger küren. Die 10 beliebtesten Fotos werden dann im Spiegelfoyer des Theaters zur Eröffnung der Ballettwoche am 25. Januar 2019 um 18.00 Uhr präsentiert und sind dort bis zum Ende der Festwoche zu bestaunen.

Auf den Fotos zu sehen, sind Tänzerinnen und Tänzer des Thüringer Staatsballetts, der Musikschule Heinrich Schütz, sowie Gymnastinnen des TSV 1886 Gera-Leumnitz, die an ausgewählten Orten in Gera von zehn verschiedenen Fotografen abgelichtet wurden.

Die Fachjury, bestehend aus dem Theaterfotografen Ronny Ristock, der Ballettdirektorin Silvana Schröder, dem Intendanten von Theater&Philharmonie Thüringen Kay Kuntze und dem Centermanager der Arcaden Rolf Wernicke, wählte aus über 70 Fotos die 26 beeindruckendsten Bilder aus.
Unter den Teilnehmern des Votings werden attraktive Preise verlost.

Fotografin Katja Wisotzki: „Mich beeindruckt die Eleganz, Kraft und Schönheit. Ich habe mit den Tänzern gemeinsam die Bilder erarbeitet. Ihre Geduld und Ausdauer war grandios. Wir haben so lange am Motiv gefeilt, bis wir es perfekt fanden. Die Präzision der Bewegungen ist für mich extrem spannend. Ich bin neugierig auf die Reaktionen zu unseren Bildern und hoffe, dass manche Orte nicht sofort erkannt werden, weil sie eben nicht die typischen Perspektiven auf Gera zeigen.“

Zum Vormerken: Das Thüringer Staatsballett präsentiert sich am Samstag, 19. Januar ab 12 Uhr in den Gera Arcaden mit einem tänzerischen Flashmob an verschiedenen Stellen in der Ladenstraße.