Nurkan Erpulat »Reichstags-Reenactment« – Ein Projekt zum Mitgestalten!

Weimar. Am 21. August 1919 endete die verfassungsgebende Nationalversammlung in Weimar. Genau da entstand eines der wohl bekanntesten Fotos dieser Zeit: Die Parlamentarier*innen posierten auf den Treppenstufen und dem Balkon des Nationaltheaters. An diesem Abend fand zudem ein Volksfest auf dem Theaterplatz statt, anschließend begründete sich der Reichstag als demokratisches deutsches Parlament in Berlin.

Da sich am 21. August 2019 der 100. Jahrestag ereignet, wird es zur Kunstfest-Eröffnung ein zweitägiges »Reenactment« geben. Dabei sollen 500 Bürgerinnen und Bürger in schwarzen Anzügen vor dem Deutschen Nationaltheater in Weimar dieses Foto aus dem Jahre 1919 nachstellen.

Anschließend findet eine Neubesetzung des Theaters, durch SIE statt. Denn Sie haben die Möglichkeit am 21. und 22. August 2019 Höhepunkte parlamentarischer Debatten und Reden in Ausschnitten zu lesen, nachzuspielen oder zu rezitieren.

Möchten Sie an dem »Reichstag-Reenactment« teilnehmen? Haben Sie Interesse daran, Weimar anders zu erleben und Teil eines Theaterereignisses zu sein? Dann kommen sie doch zu der öffentlichen Einführungsveranstaltung am 21. Februar 2019, 18:00 Uhr in die Notenbank, Steubenstraße 15, 99423 Weimar.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Sie näheres über den Zuschnitt des Projektes erfahren. Auch werden die Anforderungen an die Teilnehmer*innen, die dann im August als »Reichstagsabgeordnete« auf der Bühne stehen, erläutert. Jede*r ist willkommen!

Anmeldungen an: katharina.flick@kunstfest-weimar.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here