Einbruch: Am Dienstagmorgen, gegen 04:07 Uhr, wurde an der Kläranlage in der Ortslage Bergern (Landkreis Weimarer Land) die Alarmanlage ausgelöst. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass unbekannte Täter über einen Zaun auf das Gelände gelangten. Hier wurde zu einem Objekt die Tür aufgebrochen. Entwendet wurden durch die Unbekannten nichts. Es entstand lediglich Sachschaden an der Tür.

Körperverletzung: Am Dienstagabend, gegen 17:50 Uhr, kam es zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei jugendlichen Heimbewohner in der Tiefurter Allee in Weimar. Nachdem ein 37-jähriger Betreuer den Streit schlichten wollte, schlug ein 15-Jähriger ihn mehrmals in die Magengegend. Dabei wurde der Betreuer leicht verletzt und wurde zur Behandlung in die Klinik nach Weimar gebracht. Da der 15-Jährige sehr aufgebracht war, wurde er ebenfalls zur weiteren Behandlung in die Kinderklink eingewiesen.

Fehler beim Einparken: Ein 27-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda rangierte am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz Nahkauf in Buttelstedt rückwärts aus. Hierbei schätzte er den seitlichen Abstand zu einen Pkw Audi falsch ein und beschädigte diesen. Es entstand ein Schaden von circa 2000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Aufgefahren: Ein 94-jähriger Opelfahrer fuhr am Dienstagmittag, gegen 11:30 Uhr, den Jakobsplan in Richtung Friedensstraße und wollte nach rechts abbiegen. Vor dem Fußgängerüberweg hielt bereits ein Pkw VW Passat um Fußgänger passieren zu lassen. Der Opelfahrer übersah den VW und stieß gegen die rechte Fahrzeugseite. Beide Fahrer bleiben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here