v.l. Marit Wagler und Mike Huster Bildhinweis: Thüringer Landtag

Marit Wagler folgt zum Jahreswechsel auf Mike Huster 

Heute (Donnerstag) erklärte der Abgeordnete Mike Huster (Fraktion DIE LINKE; im Bild rechts) gegenüber der Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, Margit Jung, und im Beisein des Thüringer Landeswahlleiters Günter Krombholz den Verzicht auf sein Landtagsmandat mit Wirkung zum Ablauf des 31. Dezember 2018.

Für Mike Huster rückt gemäß der Landesliste der Partei DIE LINKE zur Landtagswahl 2014 Marit Wagler (Bild links) aus Erfurt nach. Diese erklärte heute gegenüber dem Landeswahlleiter die Annahme des Landtagsmandats. Die Mandatsnachfolge erfolgt mit Wirkung ab dem 1. Januar 2019 um 0 Uhr.

Erwerb und Verzicht der Mitgliedschaft im Landtag regeln sich nach den Vorschriften des Thüringer Landeswahlgesetzes (ThürLWG).

Hintergrund:

Am 28. September 2018 war der Abgeordnete Mike Huster (Fraktion DIE LINKE) durch den Thüringer Landtag auf Vorschlag der Fraktionen DIE LINKE, der SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Vizepräsidenten des Thüringer Rechnungshofs gewählt worden.

Marit Wagler ist momentan als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Landesentwicklung, Landwirtschaft und Forsten bei der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag tätig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here