Die Schauhäuser im Gartenpark sind im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Aufmerksame Besuche werden es bereits bemerkt haben – der Neubau des Wüsten- und Urwaldhauses Danakil hat Veränderungen zur Folge. Die Schauhäuser gehen in ihre letzte Wintersaison, schon aus diesem Grund lohnt sich ein Besuch im Dezember noch einmal.

„Mit dem Abschied ist die Freude auf das Neue verbunden, das Wüsten- und Urwaldhaus. Ab 31. Dezember 2018 bleiben die Türen der Schauhäuser dann für die Besucher geschlossen. Ab Anfang Januar werden die Pflanzen und Tiere für den Umzug vorbereitet, im Anschluss beginnen die Arbeiten für den Abriss für einen Teil des Komplexes. An der Stelle der bisherigen Schauhäuser entsteht das Überwinterungsgewächshaus. Pflanzen und Kleintiere ziehen nach Fertigstellung in das Danakil-Haus um. Nun wird die Veränderung wirklich greifbar und wir freuen uns schon sehr auf das neue Haus“, erläutert egapark-Chefin Kathrin Weiß die nächsten Schritte.

Das Kakteenhaus ist bereits leergezogen, das Café geschlossen, das Aquarium geleert. Die Fische haben ein neues Zuhause bei einem Erfurter Zoohändler gefunden. Für alle tierischen Bewohner wurde ein Zwischenquartier im Victoriahaus gefunden. Die Schmetterlinge werden auch im neuen Haus wieder ein Anziehungspunkt sein. Da sie ohnehin nur eine begrenzte Lebenszeit haben, werden bis zur Fertigstellung des Danakilhauses keine neuen Schmetterlingspuppen angeschafft.

In den kommenden vier Wochen heißt es nun Abschied nehmen. Die Eintrittskarten für die Pflanzenschauhäuser werden ausschließlich im Besuchershop am Haupteingang verkauft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here