Marktplatz Anzeigen

Im Saale-Orla-Kreis werden am 27. November 16 bis 19 Uhr in der Wisentahalle verschiedene Wassersportaktivitäten vorgestellt

Schleiz. Im Rahmen der 26. Thüringer Gesundheitswoche (23. bis 30. November 2018) findet am Dienstag, 27. November, eine Veranstaltung mit dem Titel „Gesund durch Bewegung – auf dem Wasser im Saale-Orla-Kreis“ statt. Von 16 bis 19 Uhr werden in der Wisentahalle in Schleiz Wassersportaktivitäten aller Art durch Vereine, Institutionen, kommerzielle Anbieter vorgestellt; moderiert vom Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes.

Auf dem Programm stehen nach der Eröffnung durch Landrat Thomas Fügmann drei Vorträge. Zur Frage „Wir gefährlich sind Blaualgen an Badestellen an unseren Stauseen“ erläutert Dr. Torsten Bossert, Fachdienstleiter Gesundheit die Überwachung der Badewasser-Qualität an offiziellen Badestellen. Weitere Themen sind Sofortmaßnahmen bei Sportverletzungen (Referent: Dr. Jan Lehmann, Chefarzt Chirurgie im Krankenhaus Schleiz) und Ernährung und Bewegung (Referent: Dr. Jörg Wittig, Apotheker aus Schleiz).

Schließlich können die Besucher ab 18 Uhr die Kanu-Weltmeisterin Mandy Benzien in einem Vortrag erleben. Mandy Benzien (geb. Planert) wurde 1975 in Schleiz geboren. Von Ziegenrück ging es nach Gera zum Kanuslalom. Seit 1990 an die Sportschule Leipzig delegiert, wurde sie noch im selben Jahr DDR-Jugendmeisterin im Einer-Kajak. 1997 wurde sie erstmals Weltmeisterin. Sie nahm an den Olympischen Spielen von Sydney im Jahr 2000 und Athen (2004) teil. Sie ist mehrfache Welt- und Europameisterin. Mit dem erfolgreichen Kanuten Jan Benzien ist sie verheiratet und hat zwei Kinder.

In diesem Jahr wurde Mandy Benzien im Team K1 deutsche Vizemeisterin. Sie lebt in Leipzig und ist als Nachwuchstrainerin beim Sächsischen Kanuverband tätig.

Hintergrund:

Die Thüringer Gesundheitswoche findet alljährlich unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie statt.

Akteurinnen und Akteure sowie Anbieterinnen und Anbieter von Gesundheitsleistungen und Gesundheitswissen waren eingeladen, für den Zeitraum vom 23. bis 30. November 2018 informative und interessante Aktivitäten zusammenzuführen und diese im Rahmen der Thüringer Gesundheitswoche anzubieten.

Die Gesundheitswoche 2018 soll sich vorrangig dem Jahresthema der Landesgesundheitskonferenz “Gesund durch Bewegung” widmen, informiert das Ministerium.

„Ich sollte mich mehr bewegen“ so oder ähnlich antworten viele Menschen auf die Frage, was sie für Ihre Gesundheit tun können. Der Zusammenhang von regelmäßiger körperlicher Aktivität und der Gesundheit ist mittlerweile einem großen Teil der Bevölkerung bekannt und auch in der Wissenschaft auf einer breiten Evidenzbasis abgesichert. Regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität sind gesundheitsfördernd und integraler Bestandteil eines gesunden Lebensstils.

Dennoch nutzen viele Menschen das gesundheitsförderliche Potential von Bewegung im Alltag noch zu selten. Viele Menschen werden zudem von den Bewegungsempfehlungen für die Gesundheit nicht erreicht. Im Rahmen der Gesundheitswoche sollen Beispiele aus der Praxis und Empfehlungen aus der Wissenschaft aufgezeigt werden, um die regelmäßige körperliche Aktivität als Teil eines gesunden Lebensstils zu stärken und somit die Bewegung im Alltag zu fördern.

Ernährung, Bewegung und Stressreduktion für mehr seelisches Wohlbefinden sind grundlegende Bausteine gesundheitsförderlicher Initiativen. Das gilt bis ins hohe Alter.

Die Eröffnung der 26. Thüringer Gesundheitswoche findet am 22. November 2018 im Rahmen der 4. Landesgesundheitskonferenz statt.

Weiterführende Informationen im Internet unter: www.lgk-thueringen.de/jahresthemen/2018-gesund-durch-bewegung/

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.