Wolfgang Degenhard: Fischmarkt
Marktplatz Anzeigen

Im Haus der sozialen Dienste (Hsd) in Erfurt wird am Dienstag, dem 30. Oktober 2018, eine neue Ausstellung eröffnet: „Leuchten in Acryl“. Bis März 2019 laden die gezeigten Arbeiten zum Verweilen und Träumen ein.

Die Künstler Wolfgang Degenhard, Silvia Dudziak, Gabriele During, Martina Kraatz, Dagmar Lerner sowie ein vom Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH (twsd) betreutes Team stellen ihre Acrylbilder aus. Die talentierten Hobbymaler präsentieren in ihren Werken opulente Farbenpracht und verschiedene Techniken. Diese drücken sie in unterschiedlichen Motiven und Formen wie Stillleben, Heimat, Landschaften, Menschen und Blumen aus.

Die Ausstellung wird am 30. Oktober um 15:00 Uhr im Fritz-Heckert-Saal des Hauses eröffnet. Die Vernissage bietet dabei Gelegenheit, direkt mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Auch ein gemeinsamer Rundgang durch die Flure zur Betrachtung der Malereien ist geplant. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung von Eugen Mantu (Theater Erfurt und Kammermusikverein e.V.) und seinem Sohn Gabriel am Violoncello.

Zu besuchen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Hauses der sozialen Dienste (HsD) am Juri-Gagarin-Ring 150, Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr, dienstags von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

Die Möglichkeit, als Hobbykünstler seine Werke öffentlich darstellen zu können, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im HsD finden die Künstler dafür optimale Bedingungen vor. Wer Interesse daran hat, eigenen Arbeiten auszustellen, kann sich an die Kulturdirektion Erfurt wenden.

Marktplatz Anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.