www.pixabay.com, Lizenz: CC0 Creative Commons

Berlin. Die Nutzung eines vom Arbeitgeber gestellten Dienstwagens muss aus steuerlicher Sicht nicht immer vorteilhaft sein. “Ein vom Arbeitgeber gestellter Dienstwagen kann gegenüber einem vergleichbaren privat angeschafften PKW aus Sicht des Arbeitnehmers je nach Einzelfall sowohl finanziell vorteilhaft als auch nachteilig sein”, heißt es in der Antwort der Bundesregierung (19/4798) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/4161). Die Antwort enthält auch Angaben zur steuerlichen Behandlung einer vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten BahnCard 100.

1904798

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here