Chemnitz. Für den 1. September 2018 waren in Chemnitz mehrere Aufzüge und Versammlungen angemeldet. Fast 4.000 Teilnehmer verzeichnete die angemeldete Kundgebung unter dem Motto „Herz statt Hetze“. Die Demonstrationen und Kundgebungen der AfD und von Pro Chemnitz verzeichneten insgesamt rund 4.500 Teilnehmer. Bis 20:45 Uhr wurden alle Aufzüge und Versammlungen offiziell beendet.

Bis 21 Uhr musste der Rettungsdienst zu 17 Einsätzen ausrücken. Davon mussten 11 Personen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr musste zu einem Einsatz ausrücken, der im Zusammenhang mit dieser Sonderlage steht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here