Hintere Reihe von links: Holger Raithel, Barbara Schmidt, Maurice E. Zacher, Antje Pesel, Auréline Caltagirone, Carmen Dehning, Anna Kantanen, Günther Raithel Vordere Reihe von links: Laura Görs, Mieke Cuppen, Aneta Koutná, Raili Keiv, Jonathan Radetz, Xin Zhe Lou, Birgit Severin
Hintere Reihe von links: Holger Raithel, Barbara Schmidt, Maurice E. Zacher, Antje Pesel, Auréline Caltagirone, Carmen Dehning, Anna Kantanen, Günther Raithel Vordere Reihe von links: Laura Görs, Mieke Cuppen, Aneta Koutná, Raili Keiv, Jonathan Radetz, Xin Zhe Lou, Birgit Severin

Kahla. Was ist der Geschmack der Zukunft? Wie kann Porzellan zum Werkzeug werden, ihn zu gestalten und zu entdecken? Die zwölf von einer unabhängigen Jury ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 7. Internationalen Porzellanworkshops KAHLA kreativ werden in einem eintägigen Food-Workshop Antworten auf diese Fragen erarbeiten und so ihrer Auseinandersetzung mit dem Material Porzellan wesentliche Impulse geben.

Annelie Käsmayr, Basel, ist Künstlerin, Wissenschaftlerin und Fachreferentin für Kulinarische Ästhetik und realisiert seit 2003 konzeptionelle Arbeiten an der Schnittstelle von Kulinarik und Inszenierung. Marius Keller, Bremen, ist Küchenchef des Restaurants Canova an der Kunsthalle Bremen und langjähriger kulinarischer Kooperationspartner von Anneli Käsmayr. Der künstlerische Impuls Workshop von Anneli Käsmayr und Marius Keller greift das Thema des 7. Internationalen Porzellanworkshops “Tasting Tomorrow” auf und möchte die Workshop Teilnehmer mit sinnlichem und geistigem Input für die vierwöchige Praxis inspirieren. Fragen dazu, was und wie sich Geschmack und Essen in Zukunft verändern werden, welches Bedürfnis Nahrung bedienen wird, wie sich daraus abgeleitet die Handlung des Essens in Bezug auf das soziale Miteinander verändern wird und wie Objekte, Geschirr oder Trägermaterialien aussehen könnten, sollen gemeinsam untersucht und Vorschläge erarbeitet werden. Teil des Workshops ist ein Impulsvortrag von Anneli Käsmayr zu Fragen von Utopie und Historie des Essens, Gruppenarbeit zu verschiedenen gemeinsam entwickelten Fragestellungen und ein Tasting von Marius Keller zu Texturen, Formen, Farben und Temperaturen. Unter der Anleitung des Küchenchefs werden Koch-Experimente umgesetzt und erste Ideen für das Servieren eines Geschmacks der Zukunft entwickelt.

Seit dem 11. Juni 2018 läuft der 7. Internationale Porzellanworkshop KAHLA kreativ. Den äußeren Rahmen für den Workshop bilden die Produktionsbedingungen eines der modernsten Porzellanherstellers Europas. Den teilnehmenden Designern, Künstlern und Studierenden werden Materialien, Arbeitsräume, Unterkünfte und Verpflegung gestellt. Darüber hinaus können in der Produktion hochmoderne Öfen genutzt und die Unterstützung der Mitarbeiter der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH, z.B. Modelleure, Designer und Facharbeiter, in Anspruch genommen werden.

Die Ergebnisse des vierwöchigen künstlerischen, innovativen Schaffens werden in einem Forum am 6. Juli 2018 präsentiert. Im industriellen Umfeld der KAHLA/Thüringen Porzellan

GmbH findet die Präsentation vor einem hochkarätigen Publikum aus Experten, Künstlern, Designern, Wirtschaft, Politik und Presse statt. Weitere Informationen zum Workshop unter www.kahlakreativ.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here