Schlossgartenleiter Kay-Uwe Dittmar (Mitte) und sein Team pflegen die Rosen am Dornburger Rokokoschloss, Foto: Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Franz Nagel

Blumenliebhaber können sich auf den Weg machen, die Rosen in den Dornburger Schlossgärten stehen in voller Blüte. Unzählige Rosenstöcke alter und neuer Sorten am Rosenlaubengang und an den Terrassenwegen bezaubern beim Spaziergang. In diesem Jahr setzte die Blüte besonders früh ein. Damit beginnt auch die Pflegesaison der Gärtner für diese Gewächse.

Die Rosenblüte hat schon Carl Alexander jedes Jahr erfreut, der hier regelmäßig am 24. Juni seinen Geburtstag feierte. Derzeit erinnert eine Sonderausstellung an den 200. Geburtstag der Weimarer Großherzogs.

Die Gärten sind täglich von 9 Uhr bis zum Sonnenuntergang geöffnet, die Schlösser täglich außer mittwochs von 10 bis 17 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here